Programm 2014


E-Learning-Tag Rheinland-Pfalz

„Lernformate“
offen – kollaborativ – gamebasiert

20. Mai 2014
Johannes Gutenberg Universität Mainz

Veranstaltungsprogramm

(als PDF)

Anmeldung ab 09:00 Uhr

09:30 – 10:00 Uhr – Begrüßung

Prof. Dr. Mechthild Dreyer, Vizepräsidentin der Universität Mainz (im Interview und Vidcast)

Prof. Dr. Konrad Wolf, Vorsitzender der Landeshochschulpräsidentenkonferenz

10:00 – 12:30 Uhr – Keynotes mit Diskussion

Independent Learning (Vortragsfolien als pdf) (Keynotes-Videos)
Prof. Dr. Rolf Arnold, Sprecher des Leitungskollegiums des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz

Medienintegration in Hochschule und Schule (Vortragsfolien als pdf) (Keynotes-Videos)
Prof. Dr. Stefan Aufenanger, Universität Mainz

MOOCs: Chancen und Herausforderungen für Hochschulen (Vortragsfolien als pdf) (Keynotes-Videos)
Claudia Bremer, Universität Frankfurt

Open Educational Resources (Vortragsfolien als pdf) (Keynotes-Videos)
Dr. Dominic Orr, OECD, Centre for Educational Research and Innovation (CERI)

12:30 – 13:30 Uhr – Mittagspause

13:30 – 16:00 Uhr – Parallele Workshops zu den folgenden Themen

Online-Formate:
von MOOCs bis SPOCs

.. mehr

 

Alte Mensa

Kollaboration und Interaktion:
von Social Reading bis eBooks

.. mehr

 

Hörsaal 11

Gamification

.. mehr

 

Gruppenarbeitsraum 1
der Uni-Bibliothek

Schule trifft Hochschule

.. mehr

 

Infobox

16:00 Uhr – Ende der Veranstaltung

Der E-Learning-Tag Rheinland-Pfalz ist eine landesweite Veranstaltung, die vom VCRP und der Universität Mainz organisiert und koordiniert wird. Er richtet sich an alle E-Learning-Interessierte aus Hochschule, Schule, Bildungseinrichtungen der beruflichen Bildung und Weiterbildung sowie des betrieblichen Kontexts.

An der Veranstaltung wirken die Hochschulen des Landes – insbesondere die E-Learning-Support-Einheiten – ebenso wie Lehrende und Projektvertreter aktiv mit.

Ziel der Veranstaltung ist, ein aktuelles Bild der herausragenden E-Learning-Aktivitäten und den zukunftsweisenden Einsatz elektronischer Medien in Rheinland-Pfalz zu präsentieren sowie aktuelle Trends in Zusammenhang mit dem Basismedium Internet zu diskutieren.